Gero

Comment are off

Liebe Frau Dippold!

Am 30.05.02 (tatsächlich pünktlich zum errechneten Termin – entgegen allen Aussagen von Arzt und Hebamme – die mir Anfang bis Mitte Mai prophezeiten) erblickte unser Sohn um 00.03 Uhr das Licht der Welt.

Das Epi-no Training hat offensichtlich tatsächlich etwas gebracht bei mir: Es dauerte von der ersten „echten“ Wehe (um ca. 20.00) über den Blasensprung um ca. 20.45, meinem Eintreffen im Spital um 21.30 Uhr (mit 2 – Minuten – Abständen!) somit insgesamt nur 4 Stunden, bis unser Sohn da war! Tatsächlich erlitt ich weder einen Dammriss noch war ein Dammschnitt notwendig!!

Obwohl ich beim Training die 10 cm Durchmesser nicht geschafft habe (das Maximum war etwas über 9 cm Durchmesser) war das Training meines Erachtens effektiv, vor allem konnte man selbst die Fortschritte feststellen. Epi-no werde ich nun auch für die Rückbildung verwenden. Aufgrund der problemlosen Geburt (kurz,aber sehr heftig) war ich von der ersten Nacht an mobil und schmerzfrei! Eine solche Geburt kann man wirklich jeder Frau nur wünschen!

Liebe Grüße

H. G. aus Wien